schusterpalme (aspidistra) arten

aspidistra “milky way”

wie wenig die gattung aspidistra und ihre zuchtformen bis heute erforscht und katalogisiert sind, kann man an aspidistra elatior “milky way” erkennen. bei den meisten unter diesem namen angebotenen schusterpalmen handelt es sich um aspidistra lurida “ginga”. eine kulturform “milky way”, basierend auf aspidistra elatior, scheint überhaupt nicht zu existieren. dieses “märchen” fand sogar seinen weg in die literatur, denn in einem meiner zimmerpflanzenbücher ist eine aspidistra elatior “milky way” abgebildet, auf dem bild ist jedoch eindeutig a. lurida “ginga” zu erkennen.

die blattzeichnung der “echten” milky way enthält sowohl weisse punkte, ähnlich a. lurida “ginga”, als auch streifen wie z. b. bei a. elatior “variegata”. es handelt sich hierbei um eine aus japan stammende kulturform von a. lurida: aspidistra lurida “amanogawa”. amanogawa ist die japanische bezeichnung für milchstrasse (milky way), dem namensgeber dieser zuchtform.

schusterpalme arten
kontakt